Bühne

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller aktuellen und geplanten Stücke im FWT.

Foto: Polar Publik

Alles in Strömen

Das Versprechen der Resonanz. Wo und wie können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz? Koproduktion Polar Publik & FWT. 3 Rollstuhlplätze verfügbar

Foto: Jan Niklas Berg

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

ANTHROPOS

Die Klimakatastrophe auf der Bühne. Der junge Theaterautor Alexander Eisenach gibt dem Antikendrama vom Tyrannen Ödipus einen aktuellen Dreh. Und verkündet einen radikalen Ausweg aus der Krise.

BabyBühne

Babys erforschen ihre Umwelt mit allen Sinnen. Kunst spielend erfahren: Für Babys im Alter von 0-14 Monaten und ihre Eltern. Koproduktion wehrli-theater/andrea bleikamp & FWT

DENKEN OHNE GELÄNDER

Auf den Spuren von Hannah Arendt: Wie wird Denken zum politischem Handeln? Mit pulk fiktion für Leute ab 12 Jahren. Koproduktion pulk fiktion mit FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr Mülheim & FWT

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER KINDER- UND JUGENDTHEATERPREIS 2020

Der Nazi & der Friseur

Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016

Fotos: Nathan Dreesen

Der Schnee von gestern

Wir spüren Sehnsucht nach Veränderung, Sicherheit, Zukunftsideen und manchmal auch am liebsten nach Stillstand. Doch wie kommt das zusammen? Koproduktion pulk fiktion mit FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr Mülheim & FWT. Für alle ab 10 Jahren

LIEBE/ EINE ARGUMENTATIVE ÜBUNG

Sivan Ben Yishais Stück ist ein radikaler, krasser und zugleich komischer Selbstversuch über die Liebe. Darüber, wie sich Jedefrau (und Jedermann) darin verändert.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

Foto: Ingo Solms

NACHTTARIF

Drei Personen verirren sich in einem undurchsichtigen Dreiergespann. Ob die Dinge tatsächlich oder nur in den Köpfen der Anwesenden stattfinden, bleibt bis zum Ende unklar. Paranoia oder Realität? AUSWÄRTSSPIEL studiobühneköln im FWT. Koproduktion Mira Rosa Plikat & Collaborators und studiobühneköln im Auftrag von „west off 2022 – Theaternetzwerk Rheinland“

Foto: Nina Gschlößl

REVOLT. SHE SAID. REVOLT AGAIN.

Ein Theaterstück wie ein Manifest, das widersprüchliche Bilder von Weiblichkeit entschlossen in die Luft sprengt. Wütend, anarchisch, laut, witzig. Von Alice Birch. Deutsch von Corinna Brocher

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2020

Robin und die Hoods

pulk fiktion spinnen eine moderne Geschichte rund um den berühmten "König der Diebe" und um Fragen von arm und reich, Verteilung, Gerechtigkeit und Idealen. Für alle ab 8 Jahren. Koproduktion pulk fiktion mit FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr Mülheim, LOT-Theater Braunschweig & FWT

AUSGEZEICHNET MIT DEM KÖLNER KINDER- UND JUGENDTHEATERPREIS 2022