[OHNE PRONOMEN] Lesungs- und Gesprächsreihe für queer-feministische, intersektionale Inhalte. Nächster Termin am 23. Mai 2024, 19:30 Uhr: "Horror & Core"

QUEERE REVOLUTION  Neue Spieltermine im September 2024

Nächste WERKSTADT-LESUNG  zum Thema "UND" am 21. Juni, 20 Uhr. Bis zum 1. Juni können noch Texte an werkstadtlesung@fwt-koeln.de eingereicht werden!

 

Vorheriger Monat « Mai 2024Nächster Monat »

23.05.2024
Do, 19:30 Uhr

[OHNE PRONOMEN]

Lesung | Lesungs- und Gesprächsreihe für queer-feministische, intersektionale Inhalte. Neue und bisher noch wenig bekannte Stimmen kommen hier zu Wort – ohne Gattungsbeschränkung. Nächster Termin am 23. Mai 2024, 19:30 Uhr: "Horror & Core"

24.05.2024
Fr, 20:00 Uhr

FLEISCHMASCHINE

Ob TikTok oder Tinder: Unsere Körper sind unser Design-Projekt. Unser Fleisch ist die Rohmasse, die wir unter hohem Energieeinsatz verdichten, formen und immer weiter perfektionieren. Auf den Fließbändern der Fleischmaschine. Von Frederik Werth. Heute mit Einführung in die Inszenierung um 19:30 Uhr. NEU: Mit Hörunterstützung. HINWEIS: In der Inszenierung kommen Stroboskop-Effekte zum Einsatz!

25.05.2024
Sa, 20:00 Uhr

FLEISCHMASCHINE

Performance | Zwei Gestalten in einer Art Aufnahmestudio. Kameras kreisen um sie herum, halten die Beiden auf Trab, pausenlos und unerbittlich. Wer gesehen werden will, muss mit der Bildermaschine mithalten. „Fleischmaschine“ ist TikTok, Tinder und Instagram hoch drei. Eine High-Speed-Reise durch eine Welt aus Video, Performance, Körper und Sound. Von Frederik Werth
NEU: Mit Hörunterstützung. HINWEIS: In der Inszenierung kommen Stroboskop-Effekte zum Einsatz!

26.05.2024
So, 18:00 Uhr

FLEISCHMASCHINE

Performance | Zwei Gestalten in einer Art Aufnahmestudio. Kameras kreisen um sie herum, halten die Beiden auf Trab, pausenlos und unerbittlich. Wer gesehen werden will, muss mit der Bildermaschine mithalten. „Fleischmaschine“ ist TikTok, Tinder und Instagram hoch drei. Eine High-Speed-Reise durch eine Welt aus Video, Performance, Körper und Sound. Von Frederik Werth
NEU: Mit Hörunterstützung. HINWEIS: In der Inszenierung kommen Stroboskop-Effekte zum Einsatz!

30.05.2024
Do, 20:00 Uhr

ALLES MUSS ANDERS

Performance | Wo werden die großen Fragen des Lebens verhandelt? Auf dem Theater natürlich, davon ist der frisch gekürte Neu-Intendant Benjamin überzeugt. Nichts bleibt, alles muss anders, verkündet er. Von Philine Velhagen und Team
NEU: Mit Hörunterstützung

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2023