Talks, Lesungen und mehr

Wir begreifen das FWT als Begegnungsort für die vielfältige Stadtgesellschaft. Als einen Ort, an dem wir die zahlreichen Transformationen, die unser Zusammenleben in der Stadt verändern, gemeinsam reflektieren. An dem wir voneinander lernen und miteinander ringen. Jenseits der Vorstellungen ist unser Foyer daher der Ort, an dem wir miteinander kochen, denken und streiten - in eigenen Formaten wie Wir müssen reden, mit Gästen wie der queeren Lese- & Gesprächsreihe [ohne pronomen] oder auch in Podiumsdiskussionen und Lesungen im Rahmen unserer neuen Themenreihen.

24.10.2024
Do, 19:30 Uhr

[OHNE PRONOMEN]

Lesung | Lesungs- und Gesprächsreihe für queer-feministische, intersektionale Inhalte. Neue und bisher noch wenig bekannte Stimmen kommen hier zu Wort – ohne Gattungsbeschränkung. Nächster Termin am 24. Oktober 2024, 19:30 Uhr: Utopie / Dystopie

01.11.2024
Fr, 20:00 Uhr

WerkStadt-LESUNG

Lesung | Wir suchen Texte, Gedichte, Dialoge, Manifeste, Tagebucheinträge – von Euch! Eine Lesung mit Texten aus dem Publikum. Am 1.11.2024 zum Thema "WURM"

16.10.2024
Mi, 19:00 Uhr

WIR MÜSSEN REDEN #3: VERZICHT

Talk | Diskussion & warme Küche. Wechselnde Gäste streiten mit Moderator Jascha Sommer, zusammen kochen sie für das Publikum. Anschließend gemeinsames Dinner und Diskussion im Foyer

01.10.2024
Di, 17:00 Uhr

WORKSHOP pulk LEHR stelle

Eine Begegnung zwischen Kunst und Pädagogik. Die Gruppe pulk fiktion und das FWT laden zu einem künstlerisch-praktischen Workshop und Austausch mit Pädagog:innen ein. pulkLEHRstelle am 1. Oktober, 17:00 bis 20:00 Uhr