Spielplan

Vorheriger Monat « Oktober 2024Nächster Monat »

  • Di01
  • Mi02
  • Do03
  • Fr04
  • Sa05
  • So06
  • Mo07
  • Di08
  • Mi09
  • Do10
  • Fr11
  • Sa12
  • So13
  • Mo14
  • Di15
  • Mi16
  • Do17
  • Fr18
  • Sa19
  • So20
  • Mo21
  • Di22
  • Mi23
  • Do24
  • Fr25
  • Sa26
  • So27
  • Mo28
  • Di29
  • Mi30
  • Do31

27.04.2024
Sa, 20:00 Uhr

MISTER PARADISE

Schauspiel | Vier Kurzdramen von Tennessee Williams. In seinen zahlreichen, zumeist wenig bekannten Einaktern zeigt Tennessee Williams einen radikalen, unbehaglich aktuellen Blick auf die Wirklichkeit.

08.05.2024
Mi, 19:30 Uhr

QUEERE REVOLUTION

Was uns gelingen müsste, gerade das liegt uns nicht | Partizipatives Theaterprojekt | Eine Zeitreise mit queeren Expert:innen zurück zum Beginn queerer Emanzipationsbewegung. Koproduktion Produktionsbüro Petra P., Sommerblut Kulturfestival & FWT

09.05.2024
Do, 19:30 Uhr

QUEERE REVOLUTION

Was uns gelingen müsste, gerade das liegt uns nicht | Partizipatives Theaterprojekt | Eine Zeitreise mit queeren Expert:innen zurück zum Beginn queerer Emanzipationsbewegung. Koproduktion Produktionsbüro Petra P., Sommerblut Kulturfestival & FWT

10.05.2024
Fr, 19:30 Uhr

QUEERE REVOLUTION

Was uns gelingen müsste, gerade das liegt uns nicht | Partizipatives Theaterprojekt | Eine Zeitreise mit queeren Expert:innen zurück zum Beginn queerer Emanzipationsbewegung. Koproduktion Produktionsbüro Petra P., Sommerblut Kulturfestival & FWT

12.05.2024
So, 16:30 Uhr

MUTTERSEIN. Eine vielstimmige Sammlung

Installation | "Muttersein" ist eine entgrenzende Erfahrung: körperlich und emotional. Hinzu kommt die Konfrontation mit gesellschaftlichen Barrieren. Im Rahmen einer Sammlung werden die diversen Erfahrungen von Frauen* zusammengetragen und von einem vielstimmigen Chor verstärkt und kommentiert. Koproduktion Eva-Maria Baumeister, Sommerblut Kulturfestival, Rautenstrauch-Joest-Museum & FWT

12.05.2024
So, 18:00 Uhr

MUTTERSEIN. Eine vielstimmige Sammlung

Installation | "Muttersein" ist eine entgrenzende Erfahrung: körperlich und emotional. Hinzu kommt die Konfrontation mit gesellschaftlichen Barrieren. Im Rahmen einer Sammlung werden die diversen Erfahrungen von Frauen* zusammengetragen und von einem vielstimmigen Chor verstärkt und kommentiert. Koproduktion Eva-Maria Baumeister, Sommerblut Kulturfestival, Rautenstrauch-Joest-Museum & FWT