Spielplan

Vorheriger Monat « März 2024Nächster Monat »

23.03.2023
Do, 20:00 Uhr

WerkStadt-LESUNG: Stolpern

Lesung | Wir suchen Texte, Gedichte, Dialoge, Manifeste, Tagebucheinträge – von Euch! Eine Lesung mit Texten aus dem Publikum, vorgetragen von den Autor:innen oder von Schauspielerin Fiona Metscher

24.03.2023
Fr, 20:00 Uhr

Der Nazi & der Friseur

Romanadaption | Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016

25.03.2023
Sa, 20:00 Uhr

Der Nazi & der Friseur

Romanadaption | Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016

30.03.2023
Do, 20:00 Uhr

Alles in Strömen

Das Versprechen der Resonanz. Wo und wie können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz? Koproduktion Polar Publik & FWT. 3 Rollstuhlplätze verfügbar

31.03.2023
Fr, 20:00 Uhr

Alles in Strömen

Das Versprechen der Resonanz. Wo und wie können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz? Koproduktion Polar Publik & FWT. 3 Rollstuhlplätze verfügbar

01.04.2023
Sa, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Romanadaption | Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

02.04.2023
So, 18:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Romanadaption | Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

13.04.2023
Do, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.
Heute mit Einführung in die Inszenierung um 19:30 Uhr

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

14.04.2023
Fr, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Romanadaption | Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

15.04.2023
Sa, 20:00 Uhr

Der Nazi & der Friseur

Romanadaption | Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016