Spielplan

Vorheriger Monat « März 2023Nächster Monat »

10.02.2023
Fr, 20:00 Uhr

LIEBE/ EINE ARGUMENTATIVE ÜBUNG

Sivan Ben Yishais Stück ist ein radikaler, krasser und zugleich komischer Selbstversuch über die Liebe. Darüber, wie sich Jedefrau (und Jedermann) darin verändert.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

11.02.2023
Sa, 20:00 Uhr

LIEBE/ EINE ARGUMENTATIVE ÜBUNG

Sivan Ben Yishais Stück ist ein radikaler, krasser und zugleich komischer Selbstversuch über die Liebe. Darüber, wie sich Jedefrau (und Jedermann) darin verändert.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

25.02.2023
Sa, 20:00 Uhr

Der Nazi & der Friseur

Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016

26.02.2023
So, 17:00 Uhr

TRY OUT SUNDAY

Die Open Stage am Try Out Sunday ist ein Abend für Künstler:innen der performativen Künste, die ihre Arbeit vor Publikum zeigen möchten.

26.02.2023
So, 18:00 Uhr

Der Nazi & der Friseur

Nach Edgar Hilsenraths Romangroteske. Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht, um seiner Schuld zu entkommen.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2016

05.03.2023
So, 15:00 Uhr

Der Schnee von gestern

Wir spüren Sehnsucht nach Veränderung, Sicherheit, Zukunftsideen und manchmal auch am liebsten nach Stillstand. Doch wie kommt das zusammen? Koproduktion pulk fiktion mit FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr Mülheim & FWT. Für alle ab 10 Jahren

07.03.2023
Di, 10:00 Uhr

Der Schnee von gestern

Wir spüren Sehnsucht nach Veränderung, Sicherheit, Zukunftsideen und manchmal auch am liebsten nach Stillstand. Doch wie kommt das zusammen? Koproduktion pulk fiktion mit FFT Düsseldorf, Theater an der Ruhr Mülheim & FWT. Für alle ab 10 Jahren

08.03.2023
Mi, 20:00 Uhr

LIEBE/ EINE ARGUMENTATIVE ÜBUNG

Sivan Ben Yishais Stück ist ein radikaler, krasser und zugleich komischer Selbstversuch über die Liebe. Darüber, wie sich Jedefrau (und Jedermann) darin verändert.
Heute zum Internationalen Frauentag

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

09.03.2023
Do, 20:00 Uhr

LIEBE/ EINE ARGUMENTATIVE ÜBUNG

Sivan Ben Yishais Stück ist ein radikaler, krasser und zugleich komischer Selbstversuch über die Liebe. Darüber, wie sich Jedefrau (und Jedermann) darin verändert.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022