Spielplan

November 2021

27.11.2021
Sa, 19:00 Uhr

WERKSCHAU ALTENTHEATER: VOM SAGEN UND SCHREIBEN

Die Werkschau ist eine Studie zu einer Neuproduktion des Altentheaters, die im nächsten Jahr auf die Bühne kommt.

27.11.2021
Sa, 20:00 Uhr

Late Night Who

Wem gehört die Nacht? Eine Abrechnung mit dem Late Night Format - feministisch & humorvoll. Koproduktion Killer & Killer, Orangerie Theater und FWT:

LEIDER MUSS DIESE VORSTELLUNG IM ORANGERIE THEATER KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT WERDEN. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin.

28.11.2021
So, 18:00 Uhr

MUSIKALISCHE STADTGESCHICHTEN XI

Kölns vergnüglichste - und musikalischste - Geschichtsstunde

Mit Günter Schwanenberg und Wolfgang Oelsner

28.11.2021
So, 20:00 Uhr

Late Night Who

Wem gehört die Nacht? Eine Abrechnung mit dem Late Night Format - feministisch & humorvoll. Koproduktion Killer & Killer, Orangerie Theater und FWT:

LEIDER MUSS DIESE VORSTELLUNG IM ORANGERIE THEATER KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT WERDEN. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin.

01.12.2021
Mi, 20:00 Uhr

LENZ

Drama über ein Leben zwischen Genie und Geisteskrankheit. Nach der gleichnamigen Erzählung von Georg Büchner über einen Schriftsteller, der seiner Zeit weit voraus war. Von Thomas Hupfer / movingtheatre.

Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2017

02.12.2021
Do, 20:00 Uhr

LENZ

Drama über ein Leben zwischen Genie und Geisteskrankheit. Nach der gleichnamigen Erzählung von Georg Büchner über einen Schriftsteller, der seiner Zeit weit voraus war. Von Thomas Hupfer / movingtheatre.

Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2017

03.12.2021
Fr, 20:00 Uhr

LENZ

Drama über ein Leben zwischen Genie und Geisteskrankheit. Nach der gleichnamigen Erzählung von Georg Büchner über einen Schriftsteller, der seiner Zeit weit voraus war. Von Thomas Hupfer / movingtheatre.

Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2017

04.12.2021
Sa, 19:00 Uhr

BACHMANN

Splitter eines Lebens und Fragmente eines Gesamtwerkes: Das movingtheatre mischt Elemente von beidem - zu einem bewegenden Abend über die Autorin Ingeborg Bachmann (von Thomas Hupfer).

05.12.2021
So, 15:00 Uhr

DENKEN OHNE GELÄNDER

"Die Gedanken sind frei!" - wirklich? Ein Selbstversuch, inspiriert von Hannah Arendt. Mit pulk fiktion und für Leute ab 12 Jahren.

Nominiert für den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis 2020

 

05.12.2021
So, 18:00 Uhr

BACHMANN

Splitter eines Lebens und Fragmente eines Gesamtwerkes: Das movingtheatre mischt Elemente von beidem - zu einem bewegenden Abend über die Autorin Ingeborg Bachmann (von Thomas Hupfer).