Spielplan

Vorheriger Monat « Dezember 2022Nächster Monat »

01.12.2022
Do, 17:00 Uhr

VOM SAGEN UND SCHREIBEN

Produktion des Altentheaters über die Kommunikation im Wandel der Zeit - vom Klang des Wortes, dem Ausdruck der Bewegungssprache, von der Sinnlichkeit und Ästhetik des Handschreibens und der dazu gehörigen Werkzeuge bis hin zu virtuellen Austauschmitteln der Jetztzeit. Von Ingrid Berzau mit dem Altentheaterensemble

02.12.2022
Fr, 10:00 Uhr

HIERONYMUS

Ein Ausflug in eine wundervolle Welt voller Bilder und märchenhafter Gestalten: voll Musik, Tanz und tollen optischen Eindrücken. Nach dem Bilderbuch von Thé Tjong-Khing. Von pulk fiktion für alle ab 6 Jahren

AUSGEZEICHNET MIT DEM KÖLNER KINDER- UND JUGENDTHEATERPREIS 2020

 

02.12.2022
Fr, 12:00 Uhr

HIERONYMUS

Ein Ausflug in eine wundervolle Welt voller Bilder und märchenhafter Gestalten: voll Musik, Tanz und tollen optischen Eindrücken. Nach dem Bilderbuch von Thé Tjong-Khing. Von pulk fiktion für alle ab 6 Jahren

AUSGEZEICHNET MIT DEM KÖLNER KINDER- UND JUGENDTHEATERPREIS 2020

 

02.12.2022
Fr, 16:00 Uhr

VOM SAGEN UND SCHREIBEN

ZUM LETZTEN MAL Produktion des Altentheaters über die Kommunikation im Wandel der Zeit - vom Klang des Wortes, dem Ausdruck der Bewegungssprache, von der Sinnlichkeit und Ästhetik des Handschreibens und der dazu gehörigen Werkzeuge bis hin zu virtuellen Austauschmitteln der Jetztzeit. Von Ingrid Berzau mit dem Altentheaterensemble

03.12.2022
Sa, 15:00 Uhr

HIERONYMUS

Ein Ausflug in eine wundervolle Welt voller Bilder und märchenhafter Gestalten: voll Musik, Tanz und tollen optischen Eindrücken. Nach dem Bilderbuch von Thé Tjong-Khing. Von pulk fiktion für alle ab 6 Jahren

AUSGEZEICHNET MIT DEM KÖLNER KINDER- UND JUGENDTHEATERPREIS 2020

 

07.12.2022
Mi, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

08.12.2022
Do, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Nach dem Versepos von Anne Weber. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist. NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
Heute mit Einführung in die Inszenierung um 19:30 Uhr

09.12.2022
Fr, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022

10.12.2022
Sa, 20:00 Uhr

Alles in Strömen

HEUTE PREMIERE Wo und wie können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz? Koproduktion Polar Publik & FWT

11.12.2022
So, 18:00 Uhr

Alles in Strömen

Das Versprechen der Resonanz. Wo und wie können wir in Zeiten der Benutzeroberflächen und des social distancings Resonanz noch erleben? Und ist die zunehmende Polarisierung unserer Gesellschaft nicht vielleicht auch Symptom eines Mangels an Resonanz? Koproduktion Polar Publik & FWT