Spielplan

Vorheriger Monat « Februar 2023Nächster Monat »

24.11.2022
Do, 20:00 Uhr

GRANDMOTHERS OF THE FUTURE. STREAM ON DEMAND

Fünf Frauen stellen sich in dieser Performance in die Traditionslinien ihrer eigenen (weiblichen) Geschichte(n) und untersuchen diese aus einer transkulturellen und feministischen Perspektive. Eine Produktion von waltraud900. Stream bis 25. Februar 2023 verfügbar. STREAMING-TICKET BUCHEN

25.11.2022
Fr, 20:00 Uhr

GRANDMOTHERS OF THE FUTURE. STREAM ON DEMAND

Fünf Frauen stellen sich in dieser Performance in die Traditionslinien ihrer eigenen (weiblichen) Geschichte(n) und untersuchen diese aus einer transkulturellen und feministischen Perspektive. Eine Produktion von waltraud900. Stream bis 25. Februar 2023 verfügbar. STREAMING-TICKET BUCHEN

26.11.2022
Sa, 20:00 Uhr

GRANDMOTHERS OF THE FUTURE. STREAM ON DEMAND

Fünf Frauen stellen sich in dieser Performance in die Traditionslinien ihrer eigenen (weiblichen) Geschichte(n) und untersuchen diese aus einer transkulturellen und feministischen Perspektive. Eine Produktion von waltraud900. Stream bis 25. Februar 2023 verfügbar. STREAMING-TICKET BUCHEN

29.11.2022
Di, 20:00 Uhr

WerkStadt-LESUNG: AUS-BLICK

Wir suchen Texte, Gedichte, Dialoge, Manifeste, Tagebucheinträge – von Euch!! Eine Lesung mit Texten aus dem Publikum, vorgetragen von den Autor:innen oder von Schauspielerin Fiona Metscher

01.12.2022
Do, 17:00 Uhr

VOM SAGEN UND SCHREIBEN

Produktion des Altentheaters über die Kommunikation im Wandel der Zeit - vom Klang des Wortes, dem Ausdruck der Bewegungssprache, von der Sinnlichkeit und Ästhetik des Handschreibens und der dazu gehörigen Werkzeuge bis hin zu virtuellen Austauschmitteln der Jetztzeit. Von Ingrid Berzau mit dem Altentheaterensemble

02.12.2022
Fr, 16:00 Uhr

VOM SAGEN UND SCHREIBEN

ZUM LETZTEN MAL Produktion des Altentheaters über die Kommunikation im Wandel der Zeit - vom Klang des Wortes, dem Ausdruck der Bewegungssprache, von der Sinnlichkeit und Ästhetik des Handschreibens und der dazu gehörigen Werkzeuge bis hin zu virtuellen Austauschmitteln der Jetztzeit. Von Ingrid Berzau mit dem Altentheaterensemble

07.12.2022
Mi, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

08.12.2022
Do, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Nach dem Versepos von Anne Weber. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist. NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
Heute mit Einführung in die Inszenierung um 19:30 Uhr

09.12.2022
Fr, 20:00 Uhr

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Die reale Lebensgeschichte der Französin Anne Beaumanoir. Das mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnete Werk von Anne Weber stellt bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die in der Regel männlichen Helden vorbehalten ist.

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2022
BRIT PURWIN AUSGEZEICHNET MIT DEM PUCK ALS BESTE NACHWUCHSSCHAUSPIELERIN 2022

10.12.2022
Sa, 20:00 Uhr

Alles in Strömen

DIE PREMIERE WIRD KRANKHEITSBEDINGT VERSCHOBEN auf den 20. Januar 2023 
Koproduktion Polar Publik & FWT