ALEXANDRA - DAS COMEBACK

Von Diana Anders | Koproduktion Diana Anders/Barbara Kratz & FWT | Uraufführung

Alexandra

Fotos ©MEYER ORIGINALS

Mit einer rasanten Bühnenshow präsentiert sich die Sängerin Alexandra erneut einem begeisterten Publikum. Sie, die in den wilden Sixties auf dem Höhepunkt ihres Ruhms verstarb (noch dazu wie einige andere berühmte Musiker-Legenden mit 27 Jahren!), kehrt wieder und stellt sich dem knallharten Showbusiness unserer Zeit, dessen Regeln sich verschärft haben: jung und sexy im Alter ist die Devise.
Ihre unsterblichen Lieder wie "Mein Freund der Baum", "Sehnsucht“ und viele andere Hits erklingen: Die Sängerin mit der wunderbar-geheimnisvoll dunklen Stimme ist wieder da! Topstars aus Kunst und Politik gratulieren zum furiosen Comeback.
Alexandra läßt sich von prominenten Superstars beraten und wandelt sich - deren Ratschläge befolgend - im Laufe der Show zur gebotoxten, halbnackten Heavy Metal-Sängerin. Im letzten Augenblick zieht sie die Reißleine und bewahrt ihre Würde.

Die große Alexandra-Show mit Barbara Kratz!
Ein großartiger Abend mit Alexandras tiefgründigen,wehmütigen Liedern:
Ein Abend mit vielen Überraschungen und prominenten Special guests, ein Abend der Erinnerung an die viel zu früh verstorbene, wunderbare Sängerin Alexandra.

Eine weitere Koproduktion mit dem Team Diana Anders/Barbara Kratz aus Berlin, das seit 15 Jahren mit dem Freien Werkstatt Theater zusammen arbeitet. Seit 1999 sind zahlreiche Uraufführungen von One-Woman-Shows mit Barbara Kratz in der Regie von Diana Anders im FWT auf die Bühne gelangt, darunter die erfolgreiche und von Presse und Publikum gleichermaßen gefeierte Dauerbrenner-Inszenierung "Die fromme Helene".
Zum 15jährigen Jubiläum dieser erfolgreichen Zusammenarbeit lässt das Team Anders/Kratz die berühmte Sängerin Alexandra wieder lebendig werden.

Alexandra Barbara Kratz | Warm-Upperin Babs Barbara Kratz | Stimmen Specialguests Barbara Kratz/Juliane Koren | Buch und Regie Diana Anders | Bühne Diana Anders/Barbara Kratz | Musikalische Arrangements und Instrumentaleinspielungen Verena Guido | Videos Johannes Münch/Christoph Wedi | Licht und Ton Christoph Wedi | Garderobe von Frau Alexandra Gabriele Keunecke | Kostüm von Babs Christiane von Gizycki | Maske Heidemarie Furmanek | Treppenbau Ronny Skala < Technical support Simon Dickhoven

Vorstellungsdauer ca. 90 Minuten. Keine Pause

Presse

"'Alexandra - Das Comeback' heißt das neue Solo-Programm der Kölner Schauspielerin, das im Freien Werkstatt Theater jetzt seine Uraufführung feierte, klug und geschmackvoll konzipiert als achte Gemeinschaftsarbeit mit ihrer Autorin und Regisseurin Diana Anders. Mit raumwandlerischer Sicherheit bewegt sich Kratz auf dem schmalen Grat zwischen Hommage und Parodie, wenn sie das kurze Leben der 60er Jahre-Ikone Revue passieren lässt. (...) Wunderbar singt Kratz die von Verena Guido arrangierten gefühlvollen Chansons. (...) Die Alexandra von 2014 verschafft sich mit 'Was ist das Ziel?' einen grandiosen Abgang. Bei dem im Publikum sogar ein paar Tränen fließen." Kölnische Rundschau

"Mit großer Geste singt Alexandra ihre Hits von damals. (...) Die Textkenntnis des Publikums beweist: Alexandras Lieder sind nicht vergessen. So wird aus der Hommage am Ende eine bittere Farce über den Ewigkeitswert von Liedern und die Fragwürdigkeit von Comebacks und Revivals. Alexandra jedenfalls verabschiedet sich mit wissendem Lächeln. Ihre Erkenntnis: Sie passt nicht in diese Zeit, ihre Lieder aber bleiben in guter Erinnerung. (...) Ausgedacht hat sich die unterhaltsamen 90 Minuten Diana Anders, die auch Regie führt. In die Rolle der Alexandra schlüpft (...) die stimmgewaltige Barbara Katz, die immer ein leichtes Augenzwinkern hat und sich auch mal einen Zuschauer zum Tanz auf die Bühne holt." koeln-nachrichten.de