Denken ohne Geländer

Liebes Theaterpublikum,

zur Eindämmung der Infektionsgefahr bleibt das Freie Werkstatt Theater vom 02. bis 30. November 2020 geschlossen. Ab dem 01. Dezember ist unser Haus wieder geöffnet.
In der Zwischenzeit ist unser Theaterbüro weiterhin für Sie da. Karten können Sie wie gewohnt online oder telefonisch bestellen. Abweichend davon bleibt unser Hausvorverkauf jedoch weiterhin geschlossen.
Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Dezember. Bleiben Sie gesund!

Ihr FWT-Team

Unser Hygienekonzept für Ihren Theaterbesuch finden Sie hier.

Wenn Sie für die ausfallenden Vorstellungen Karten über offticket gekauft haben, können Sie einen Online-Gutschein erhalten. In diesem Fall brauchen Sie nichts zu tun und erhalten den Gutschein binnen 14 Tagen. Sollten Sie die Erstattung des Kartenpreises wünschen, bitte schicken Sie innerhalb von 14 Tagen eine E-Mail an offticket@offticket.de.

Wenn Sie Ihre Karten von der Theatergemeinde Köln oder von der Freien Volksbühne Köln erhalten haben: Bitte wenden Sie sich an Ihre Besucherorganisation.

Wenn Sie Karten in unserem Hausvorverkauf erworben haben, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

Die nächsten Vorstellungen

Samstag, 31-10-2020 – 20:00 Uhr

THE MAKING OF

Von Nora Abdel-Maksoud. Eine Filmregisseurin will den ultimativen feministischen Superhelden-Film realisieren. Doch einige Crewmitglieder sind dem Erfolgsdruck nicht gewachsen. Krisengeschüttelte Supermänner, freidrehendes Filmpersonal, ein waghalsiges Vorhaben und ein Schuss Raubtierromantik bieten Futter für eine garstige  Komödie.   tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Donnerstag, 03-12-2020 – 20:00 Uhr

CHÖRE DES SPEKULATIVEN

PREMIERE Regisseur Sebastian Blasius reaktiviert das dramatische, im Theater der Neuzeit nahezu verschwundene Mittel des Chores: Er beauftragt 9 internationale, renommierte Dramatiker*innen, in stilbildende Szenen des europäischen Kanons nachträglich chorische Stimmen hineinzuschreiben und so neue, ungewohnte Perspektiven auf vermeintlich Bekanntes zu ermöglichen. Diese Texte bilden die Grundlage für einen Theaterabend an der Schnittstelle von Sprechtheater, Choreografie und Installation, der sich der Frage stellt: Wie umgehen mit Verstrickungen unseres europäischen Dramenkanons in imperialistische und patriarchale Prozesse?   tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Freitag, 04-12-2020 – 20:00 Uhr

WERTHER

Goethes „Leiden des jungen Werther“ ist ein Buch über die Macht der Gefühle – der leidenschaftlich-fiebrigste und wohl auch gefährlichste Roman deutscher Sprache. Die Titelfigur Werther, ein junger Mann, berichtet in Briefen, wie er sich nach und nach ins Verderben stürzt beim Versuch, sein Empfinden in Einklang zu bringen mit einer Gesellschaft im Umbruch.    tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Weitere Vorstellungen finden Sie unter TERMINE in der Navigationsleiste oben!